1. Weiter mit Tasten   » Tab
  1. Zum Text   » Enter
  2. Zum Inhaltsverzeichnis   » Enter
  3. Zur Fußleiste   » Enter
  4. Noch einmal beginnen   » Enter

Pahl 4u - Archiv

Webdesign aus Potsdam

pahl-4u | Der Buchstabe B wird durch eine Lupe vergrößert

  ⇓

Artikel und Begriffe die mit "B" beginnen

Für Webdesigner und Gestalter von Printmedien


Artikel

» Bildschirmtypografie

» Barrierefreies Webdesign

 

 
 


Glossar - kurz und knapp

Begriffe und Er­klärungen

Barrierefreie Webseiten

Solche Webseiten sind für jeden Nutzer zugänglich.

Barrieren im Internet

Barrieren in Webseiten verhindern, dass Benutzer, sowohl Plattform- als auch browserunabhängig auf alle Inhalte zugreifen können.

Beschäftigungsgrad

Aus dem Kapazitätsbedarf und den Kapazitätsbestand ergibt sich der Beschäftigungsgrad in Prozent.

Bildauflösung

Je höher die Bildauflösung ist, umso besser ist die Qualität des Bildes.

Bildformat

Bei der Gestaltung von Werbung können, je nach Bildaussage, verschiedene Bildformate verwendet werden. Jede Zielgruppe verlangt ein anderes Bildformat. Stilmittel, wie beispielsweise der Anschnitt oder die Perspektive sind zusätzliche Möglichkeiten um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen.

Bildmarke

Eine Bildmarke entsteht oft erst nach der Einführungszeit einer Marke aus einem kombinierten Logo.

Bildwinkel

Der Bildwinkel ist abhängig von der Brennweite, der Entfernungseinstellung und der Sensor- bzw. Filmgröße.

Blitzer

Unbedruckte Stelle zwischen anstoßenden Farbflächen, bei denen das Papier sichtbar ist. Um Blitzer zu vermeiden, kann man Flächen über­drucken oder überfüllen. Schneidefehler an angeschnittenen Bildern oder Flächen sowie die ungenaue Einrichtung der Druckmaschine können zu Blitzern führen.

Blocksatz

Der Blocksatz ist daran zu erkennen, dass alle Zeilen gleich lang sind.

Braillezeile

Eine Braillezeile wird am Computer angeschlossen. Dieses Gerät erzeugt mechanisch Brailleschrift, damit blinde Menschen den Bildschirmtext mit ihren Fingerkuppen auslesen können.

Breitbahn

Bezeichnung der Faserlaufrichtung im Papier, bei der die lange Seite des Papiers parallel zur Faserlaufrichtung liegt.
 

  ⇑