1. Weiter mit Tasten   » Tab
  1. Zum Text   » Enter
  2. Zum Inhaltsverzeichnis   » Enter
  3. Zur Fußleiste   » Enter
  4. Noch einmal beginnen   » Enter

Poesie 4u

Poesie aus Potsdam mit "E"

Poesie 4u | Ein E wird mittles Lupe vergrößert

  ⇓

Verse, Gedichte und Geschichten die mit "E" beginnen

Pahl 4u - Die neue Poesie aus Potsdam


Das "E"

Wie'n Kamm, dem wen'ge Haare winken,
hat so ein "E" auch nur "drei Zinken"
doch ist es nicht der Zinken Menge,
dass sich das "E" in Sätzen dränge.

Den neuesten Vers aus meinem Gedichtzyklus: Pahl 4u - noch ein Gedicht gib es nicht, finden Sie unter "Aktuelles".


Potsdam, 03. August 2017

Einstein

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Wie tief ist relativ?"

Einstein und der Steinmetz

Ein Stein, der lag am Wegesrand,
bis Einstein diesen Stein dort fand.
Der grübelt: Schön ist dieser Stein ja nicht,
interessant jedoch - ist sein Gewicht.

Einstein hält den Kopf ganz schief,
Gewicht, das klingt so relativ …
Im Geist vollzieht er den Spagat,
E = mc2.

Heureka, denkt sich Einstein,
dieser Stein - ist mein Stein.
Da kam ein Steinmetz wohl daher,
behauptet, dass dies sein Stein wär'.

Ein Streit entbrennt um diesen Stein,
kann dieser Stein denn Einsteins sein?
Dann wäre es der Stein der Weisen,
was sicher ließe sich beweisen.

Bevor der Streit noch eskaliert,
der Steinmetz, Einstein eine schmiert,
soll jener mit dem Stein gut leben,
der ihn tragen kann - und heben.

Der Steinmetz geht zuerst zum Stein,
da er ja glaubt - 's würd' seiner sein.
Er müht sich ab - rot - das Gesicht,
nein ... ganz sicher - der ist's nicht.

Dann packt sich Einstein diesen Stein
und wünscht, der könnte kleiner sein.
Er hebt ihn - trägt ihn aber nicht,
zu schwer ist dieses Steins Gewicht.

Der Stein liegt noch am Wegesrand,
doch seitdem tief graviert dort stand:
Gar relativ ist mein Gewicht,
er war hier - doch trug mich nicht.


Potsdam, 03. August 2017

Der Einkauf

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Auch Männer sind nützlich!"

Von Männern und Mäusen

Den Einkauf liebt ein jedermann,
da einkaufen ein jeder kann.
Vorausgesetzt man hat viel Geld
und ist auch sonst gut aufgestellt.

So kann man offline – outdoor kaufen,
inline, online zum Verschnaufen.
Man kann zu "Tante Emma" geh'n,
weil die, die Kunden noch versteh'n.

Kauft man offline bleibt man fit,
sozialisiert, nimmt man wen mit.
Online "geht" man mit 'ner Maus,
bequem im Sitzen von zu Haus.

Kauft man offline mit 'ner Maus,
ist die meist nicht auf Käse aus.
Nicht alles, was man kann, so kaufen,
ist tatsächlich zu gebrauchen.

Gehst du online mit der Maus,
trägt's ein andrer dir ins Haus.
Geht sie offline mit 'nem Deppen,
muss der das Zeug nach Hause schleppen.

  ⇑