1. Weiter mit Tasten   » Tab
  1. Zum Text   » Enter
  2. Zum Inhaltsverzeichnis   » Enter
  3. Zur Fußleiste   » Enter
  4. Noch einmal beginnen   » Enter

Poesie 4u

Poesie aus Potsdam mit "K"

Poesie 4u | Ein K wird mittles Lupe vergrößert

  ⇓

Verse, Gedichte und Geschichten die mit "K" beginnen

Pahl 4u - Die neue Poesie aus Potsdam


Das "K"

Auf "K" – das find' ich so pervers,
reimt sich ja mal gar kein Vers.
War dies denn auch so abgemacht,
wenn ja – wer hat's sich ausgedacht?

Den neuesten Vers aus meinem Gedichtzyklus: Pahl 4u - noch ein Gedicht gib es nicht, finden Sie unter "Aktuelles".


Potsdam, 27. August 2017

Der Kaufvertrag

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Ehe ist nichts für Anfänger"

Hochzeit

Im September – Hochzeit – Anja,
sagt sie dort zu diesem Mann – ja?
Trug er ihr zu – sein Angebot?
Sagt "ja" sie dort und wird dann rot?

Ist er der einz'ge Int'ressent?
Hat sie den Absprung gar verpennt?
Verneint sie's jetzt nicht vehement,
so handelt sie wohl konkludent.

Will sie nicht hin, so ist es wichtig,
ist's schon gesetzlich, oder nichtig?
Ist es Gesetz im rechtlich' Sinn,
so muss sie wohl zur Hochzeit hin.

Ist die Braut gar guter Dinge,
hat der Mann bestellt die Ringe.
Sie bleibt cool und hat Geduld,
der Mann hat ja 'ne Lieferschuld.

Bevor die Braut sich mit ihm Part,
vereinbart sie - die Lieferart.
Geliefert wird, wie int'ressant,
gleich bis hinein - ins Standesamt.

Er überreicht - den kleinsten Ring,
der passt - sie ist nun guter Ding',
so darf den andren - er behalten,
sie küssen und ihr Händchen halten.

Dann gibt noch wer vom Standesamt,
den Mut 'gen dieser Stunde
einige ermunternd' Wort'
'ne Ur - und auch die Kunde.

  ⇑