1. Weiter mit Tasten   » Tab
  1. Zum Text   » Enter
  2. Zum Inhaltsverzeichnis   » Enter
  3. Zur Fußleiste   » Enter
  4. Noch einmal beginnen   » Enter

Aktuell

Ingo Pahl aus Potsdam

Nachrichten aus Potsdam 4u - Hand mit Zeitung

  ⇓

Potsdam aktuell

Nachrichten aus Potsdam

Potsdam TV, das ist Potsdams regionaler Nachrichtensender. Hier werden Sie über das aktuelle Stadtleben Potsdams, Sport, Kultur und der Politik in Potsdam informiert.

» Potsdam TV

Täglich die neuesten Nachrichten aus Potsdam, Berlin und Brandenburg.

» PNN
 


Mit Ingo Pahl können Sie sich nicht auf Facebook vernetzen

Sie können hier leider nur erfolglos klicken, um meine Webseite auf Facebook zu teilen. Wenn Sie es möchten, können Sie in meinem Gästebuch einen Kommentar hinterlassen.


Potsdam, 18. Januar 2018

Ein- bis zweimal im Monat finden Sie hier, auf pahl-4u.de, ein Gedicht, einen meiner Verse oder auch eine Kurzgeschichte.
Um Ihre Zeit nicht zu sehr zu strapazieren, sind meine Gedichte und Geschichten innerhalb von ein bis drei Minuten erzählt.

Herr Schneider und die Schneiderin

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "7 auf einen Streich sind ein Gerücht ..."

Ein tapferes Schneiderlein

Es steckte der Herr Schneider drin,
tief in seiner Schneiderin.
Sie stöhnt vor Wonne und sagt heiter,
Schneiderlein - geht's denn nicht weiter?

Herr Schneider spürt nun 'nen Verdruss,
so kommt er dann zu früh zum Schuss.
Weder Lümmeltüt' noch Pille,
bremst Erguss und Zeugungswille.

Es hilft kein - wollte - könnte - hätte,
die Schwimmer schwimmen - um die Wette.
Gar tapfer mussten Schneiders sein,
nicht lang mehr waren sie allein.

Schnell hatten sie - 2, 3, 4 Knöpfe
und einer hatte sogar Zöpfe.
Sie fühlten sich gar herrlich frei,
in ihrer kleinen Schneiderei.


Möchten Sie mehr von mir lesen? ... das ist doch wohl nicht Ihr ernst, oder? ... falls doch, finden Sie unter: Poesie ein ABC, hinter dem sich weitere Verse, Gedichte und Geschichten verstecken.

Möchten Sie mehr über den Autor erfahren? Kein Problem, das Interview mit dem wohl unbekanntesten "Onlinemagazin" kann Ihnen eventuell Klarheit darüber verschaffen, worauf Sie sich eingelassen haben und was Sie in Zukunft erwarten können.


Potsdam, 08. Juli 2018

Die Kunst der Buchhaltung

Eine Geschichte aus meinem Buch: "Halt' er doch bitte mal ..."

Der Buchhalter.


Potsdam, 27. Juni 2018

Beziehungskrise

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Immer hat es mit Vögeln zu tun ... "

Die Spatzen

Frau Spätzin spricht zu ihrem Spatz,
so geht das aber nicht mein Schatz!
Stets und ständig gehst du feiern,
ich sitz allein hier auf den Eiern.

Dem Spatz – nun in Erklärungsnot,
wurd' sogleich das Kehlchen rot.
Schatz, ich glaub, ich bin im Recht,
du wolltest doch den tollsten Hecht.

Ich glaub' die Birne wurd' dir weich,
du - der tollste Hecht im Teich?
Mir wird schlecht – du Schuft,
du bist ein Ungetüm der Luft.

Plusterst auf dich – auf dem Zaun,
jede soll nach dir nur schau'n.
Während ich - du meine Güte,
Tag und Nacht alleine brüte.

Oftmals bin ich arg am Schwitzen,
lässt der Kerl mich etwa sitzen?
Oder kümmert er sich gut,
dann später - um die eigne Brut?

Nein mein Spatz, das geht so nicht,
so sprach sie ihm ins Angesicht.
Komm zu mir - hier ins Nest hinein,
auf ewig werd' ich Deine sein.

Kaum sprach die Spätzin diesen Satz,
da war der Spatz sogleich ihr Schatz.
Flog hin zu ihr - liebkoste sie,
drum mag ich's gern - das Federvieh.


Potsdam, 25. März 2018

Küssen müssen

Eine Geschichte aus meinem Buch: "Der dumme August heißt Peter ..."

Küssen ist noch immer eklig.


Potsdam, 21. Mai 2018

Küssen ist eklig

Der Zungenkuss

Eine Geschichte aus meinem Buch: "Aus dem Leben zweier Sandkastenhelden"

Eine Sandkastengeschichte für jedermann ... der Zungenkuss.


Potsdam, 28. März 2018

Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: " Hilfe, mein Fisch hat Schuppen ... "

Der Goldfisch

Ein Goldfisch schwimmt im Glas herum
und schaut sich freudig darin um.
Draußen sind fast haarlos' Affen,
die ihn in seinem Glas begaffen.

Wild schwimmt er nun im Kreis umher,
fast hat er keine Puste mehr.
Plötzlich wird's dem Fischlein übel,
zu schnell war er in seinem Kübel.

Ich hörte mal 'nen Weisen sprechen,
nie sah man einen Goldfisch brechen.
Nur maximal - in größter Not,
wurd' so ein Fischlein schon mal rot.

Der Goldfisch hat's wohl nicht gehört,
schaut dementsprechend sehr verstört.
Gern würd' dieser weiterleben,
ohn' sich im Glas zu übergeben.

Die Gaffer seh'n den Goldfisch pumpen
und lassen sich nur ungern lumpen.
Zur Belohnung, "ach wie fein",
da streun sie auch noch Futter rein.

Bevor ihm die Gedärm' versagen,
will's Fischlein gern noch etwas fragen.
Zu jung, er kennt die Regeln nicht,
"Unter Wasser spricht man nicht".

Jetzt läuft noch Wasser in den Mund
und macht den Goldfisch kugelrund.
So rund zu sein ist fürchterlich,
man fühlt sich wie ein Kugelfisch.

Er glaubt: "Nun hab ich es verpatzt",
und hat schon Angst, dass er jetzt platzt.
Es zeigt sich, dieser Fisch ist helle,
schwimmt langsam auf derselben Stelle.

Später dann – nach wen'gen Stunden,
fröhlich dreht er wieder Runden,
sodass entzückt die haarlos' Affen
vorm Goldfischglas - ins Glas reingaffen.


Potsdam, 03. März 2018

Ich kann auch Kaffee kochen ...

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Was ein Praktikant kann ..."

Der Praktikant

Sitzt du im Praktikum dumm 'rum,
geht auch das Praktikum nicht um.
Ist Arbeit dir nicht einerlei,
geht's Praktikum Ruck-Zuck vorbei.

Sehr intr'essant für'n Praktikant,
das Kaffee kochen – nicht INSTANT.
Praktikanten, die sich müh'n,
können guten Kaffee brüh'n.

Leute hört's, 's ist keine "Ente",
ein Praktikant macht Komplimente.
Beispielsweis' – Ihr Kleid ist schick
oder Chef, sie sind nicht dick.

Bist du charmant, siehst aus adrett,
dann findet dich der Chef schnell nett.
Ist das so, dann kannst du Sachen,
die man sonst nicht dürfte, machen.

Bist du dem Chef nicht einerlei
und ist das Praktikum vorbei,
du selbst hast richtig was geboten
dann kriegst du gute Zeugnisnoten.


Potsdam, 04. Februar 2018

Die Waschmaschine

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Männer mit Niveau im Internet ..."

Christine

Es erzählt' mir die Christine,
kaputt wär' ihre Waschmaschine
das gute Stück das tät's nicht mehr,
sie bräuchte dringend - 'nen Monteur.

'nen Monteur zu heut'gen Zeiten
den find man in den gelben Seiten.
Will man einen, der adrett,
sogar mit Bild - im Internet.

Christine surft durch's www,
ob sie 'nen richt'gen Kerl dort seh.
Ein Monteur - der weiß, wie's geht
und von Maschinen, was versteht.

Die Uhr schlug gerad mal halb sieben,
sie fand 'ne Seite zum Verlieben.
Sie schaute - elf Minuten dann,
'nen Mann auf dieser Seite an.

Dann rief sie an - es stellt' sich raus,
kein Monteur - doch er heißt Klaus
und er - als "Single mit Niveau"
präsentiert im Netz sich so.

Nun war entzürnt - sehr - die Christine,
sie wollt' 'nen Mann für die Maschine,
die nutzlos nun im Bad 'rumsteht
und seit Stunden nicht mehr geht.


Potsdam, 14. Januar 2018

Potsdamer Nahverkehr

Die Fahrscheine bitte …
Eine Kurzgeschichte aus meinem Buch: "Kauf dir doch selbst einen …"

Fahrkartenkontrolle

Im vergangenen Jahr wurde ich, wie damals so oft, in der Bahn darauf hingehend kontrolliert, dass meine Fahrkarte dem aktuellen Stand entspricht.

Ein Fröhliches: "Guten Morgen - die Fahrkarten bitte ", hallte mir entgegen. Völlig entspannt holte ich eine Hülle heraus, in der sich, wie allgemein üblich, meine Fahrkarte befinden müsste ... Siegesgewiss hielt ich diese der freundlichen Schaffnerin entgegen.

Es entspann sich folgender Dialog:

"Junger Mann, die Karte ist leider nicht mehr gültig." (Schadenfrohe und gespannte Blicke der anderen Fahrgäste - ein panischer Blick meinerseits ...)

Ich schluckte beängstigt, ob der 60 Euro die jetzt fällig würden, und blickte in ein triumphierend lächelndes Gesicht der Kontrolleurin.

Zum Glück fiel mir jedoch ein, dass ich meine Fahrkarte zwar dabei, nicht aber wie sonst üblich obenauf gelegt hatte.

"Sorry, hier muss es sich wohl um ein Missverständnis handeln. Da muss scheinbar irgendein Update schief gelaufen sein. Ich verstehe das Problem und wisse die Lösung ..."

"Ein manueller Austausch der Hardware, ausgeführt von einer Fachkraft, könnte vermutlich zum sofortigen Erfolg führen."

"Ich jedoch, als Laie, kann für nichts garantieren, dennoch würde ich gern selbst versuchen, unkompliziert und schnell eine Lösung zu präsentieren. … wenn sie bitte gestatten würden?"

Ich zog die neue, aktuelle Fahrkarte von unten hervor, legte diese unter dem breiten Grinsen der Schaffnerin nach oben auf den Stapel und sagte: "Sehen Sie, es kommt nur auf die richtige Technik an".

Sie entgegnete: "Davon habe ich auch schon gehört - bisher habe ich das jedoch nie live erlebt und für ein Gerücht gehalten …"

So wurde "zwischen uns" am Ende der kurzen Fahrt alles gut. Einige der Fahrgäste waren enttäuscht, dass ich keine Strafe zahlen musste, andere grinsten über beide Ohren und freuten sich mit mir über die, für mich positive Wendung der Geschichte.


Potsdam, 06. Januar 2018

Das Liebesdrama

Ein Gedicht aus meinem Gedichtband: "Wenn Schnecken schleimen."

Die Schnecke

Eine Schnecke in 'ner Hecke,
träumt von einer Zuckerschnecke,
doch gar weit ist diese Strecke,
bis zum Bäcker an der Ecke.

Ach - so dacht' sich dann die Schnecke,
ich will so 'ne süße Schnecke.
Los schleimt sie - die ganze Strecke,
bis zum Bäcker - an der Ecke.

Es bedient - 'ne Zuckerschnecke
uns're mut'ge Heckenschnecke.
Die Zuckerschnecke eine kecke,
will nicht mit - zur Schneckes Hecke.

Traurig kriecht die Heckenschnecke,
zurück den weiten Weg - zur Hecke.
Wünscht, dass man sie nie entdecke,
in der wunderschönen Hecke.


Potsdam, 01. Januar 2018

Start in das neue Jahr

Mein Wunsch für alle - ein gesundes und glückliches Jahr

Nicht lange und der Alltagstrott des vergangenen Jahres wird im neuen Jahr fortgesetzt. Die guten Vorsätze sind vergessen, die schlechten Gewohnheiten werden wieder "rausgekramt" und alles bleibt, wie es schon immer war. Und das ist auch gut so!

... wie könnten wir sonst am Jahresende wieder gute Vorsätze treffen, wenn doch alles schon perfekt wäre?

Mit freundlichen Grüßen aus Potsdam

Ingo Pahl


Das aktuelle Wetter in Potsdam

Wettervorhersage für Potsdam

Die » aktuelle Wettervorhersage, Unwetterwarnungen für Potsdam sowie die derzeitige Temperatur und eine Wetterprognose für bis zu fünfzehn Tage gibt es bei wetter.de.

Außerdem finden Sie dort allgemeine Informationen über das Klima und Wetter in Potsdam oder Sie können sich, mit einem Klick auf den gewünschten Tag, die Wetterprognose eines Tages im Stundentakt anzeigen lassen.


Klimawandel in Potsdam

Monats- und Jahreswerte für Potsdam

Eine Historie der Monats- und Jahreswerte zum Klimawandel finden Sie auf der Webseite des Wetterkontors. Dort werden sowohl die Temperaturunterschiede als auch die Niederschlagsmengen und die Sonnenscheindauer für gegenübergestellt.

Sie können die Klimawerte eines Monats, einer beliebigen Jahreszeit oder eines gesamten Jahres mit den Mittelwerten des Klimas für den Zeitraum von 1961-1990 oder mit den Werten von 1981-2010 vergleichen.

Um das » Klima im Wandel zu beobachten, müssen Sie lediglich beim Wetterkontor den entsprechenden Zeitraum sowie einen Ort wählen, um die gewünschten Daten vergleichen zu können.

Chronologie

Pahl 4u - Archiv

» 2017
 

» 2016
 

» 2015
 

» 2014
 

» 2013
 

» 2012
 

» 2011
 

Digital und Print von A bis Z


 

  ⇑