1. Weiter mit Tasten   » Tab
  1. Zum Text   » Enter
  2. Zum Inhaltsverzeichnis   » Enter
  3. Zur Fußleiste   » Enter
  4. Noch einmal beginnen   » Enter

Pahl 4u

Webdesign aus Potsdam

pahl-4u | Der Buchstabe W wird durch eine Lupe vergrößert

  ⇓

Schrift im Internet - Web-Fonts

Was Sie beim Einbinden von Web-Fonts beachten sollten

Auf Pahl 4u finden Sie fiktive Fragen und Antworten, ohne Garantie auf Vollständigkeit oder Richtigkeit, zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich der Mediengestaltung.
 

Welche Fonts sind für das Web zu empfehlen und weshalb?

Grundsätzlich empfiehlt es sich, auf so genannte "Systemschriften" zu­rückzugreifen. Die Verwendung dieser Schriftarten garantiert, Plattform­unabhängig, eine nahezu gleichartige Darstellung dieser Schriftarten in jeder Größe.

Das wichtigste Kriterium für die Schriftauswahl ist jedoch die Lesbarkeit auf den unterschiedlichen Geräten.

Sind überall die gleichen Schriften vorhanden?

Leider nicht. Aus diesem Grund sollten Sie immer mehrere Schriften zur Auswahl anbieten.

Mit der zusätzlichen Angabe, "sans-serif" oder "serif", bestimmen Sie dass, alternativ, eine ähnliche serifenlose- oder eine Schrift mit Serifen ange­zeigt werden soll.

Wie erreichen Sie, dass eine bestimmte Schrift, so vorhanden, die "erste Wahl" eines Browsers ist?

Hierzu muss diese Schrift an erster Stelle Ihrer Auswahlmöglichkeiten stehen.

Zum Beispiel: » ..."Trebuchet MS", Arial, Helvetica, sans-serif

Ist es möglich andere, anstatt der Systemschriften zu verwenden?

Möchten Sie eine andere Schrift auf Ihrer Webseite verwenden, müssen Sie diese Schrift auf Ihren Server laden und dort im Stammverzeichnis ablegen.

Eine weitere Möglichkeit ist es Schriften, mittels: "@ Import", von einer anderen URL zu importieren.

Was ist zu beachten wenn Sie andere-, anstatt der Systemschriften verwenden möchten?

Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden sollten Sie sich zuvor genau über die Lizenz und Nutzungsbestimmungen informieren.

Geben Sie auch in diesem Fall immer alternative Schriften als Auswahl­möglichkeit an.

Mögliche Nachteile:

° Sehr starke Unterschiedliche bei der Darstellung auf den verschiedenen Plattformen und Systemen bis hin zur Beeinträchtigung der Lesequalität.

° Die Import-URL könnte nicht immer erreichbar sein.


Digital und Print von A bis Z


 

Typografie der Webdesigner

Die "Qual der Wahl"

Web-Fonts finden Sie zum Beispiel bei: » Google Fonts. Dort gibt es ein Verzeichnis mit zahlreichen Schriften die für das Web geeignet sein sollen.
 

  ⇑